Allgemeine Geschäftsbedingungen

Der Lehrgangsteilnehmer erklärt, daß sein Hund gesund und frei von ansteckenden Krankheiten ist.
Gültige Impfungen gegen Staupe, Hepatitis, Leptospitose, Parvovirose und Tollwut werden durch Vorlage des Impfausweises nachgewiesen. Impfungen gegen Zwingerhusten sind erwünscht.

Für den Hund besteht eine gültige
Haftpflichtversicherung. Der Hundehalter tritt für alle von Ihm und dem Hund verursachten Schäden ein.

Die Kursgebühr ist bei der Anmeldung fällig. Die Anmeldung ist bindend und verpflichtet zur Zahlung der gesamten Kursgebühr im Voraus.

Undiszipliniertes Verhalten hat unweigerlich den Kursabbruch zur Folge, wobei in keinem Fall - egal zu welchem Zeitpunkt der Ausschluß erfolgt - eine Rückzahlung der Kursgebühr
möglich ist.

Eine Rückzahlung der Kursgebühr oder auch eines Teiles der Kursgebühr nach Beginn
des Kurses ist nicht möglich.

Bei unentschuldigtem Fernbleiben bzw. nicht antreffen an dem vereinbarten Ort ist die Hundeschule nicht zum Nachholen der Stunden verpflichtet.

Der Lehrgangsort und der Tag werden mit Ihnen vereinbart.

Gerne informieren wir Sie auch telefonisch. Mailen Sie uns einfach Ihre Anschrift und Telefon-Nummer und wir rufen Sie selbstverständlich zurück.