Mobile Hundeschule Neckaralb

Zu Anfang des Kurses bekommt der Hund Gelegenheit, die Bindung zu seinem Besitzer aufzubauen. Dieses sogenannte Aufmerksamkeitstraining veranlasst den Hund, von sich aus auf den Besitzer zu achten. Der Hund wird erfahren, dass es am Besten ist, nahe bei seinem Herr- chen/Frauchen zu sein. Somit wird der Hund auf seinen Hundeführer- fixiert - und zwar so lange, bis dieser ihm wichtiger ist, als alle anderen Ablenkungen (wie z.B. Radfahrer, Jogger, andere Hunde, ect.) Ist der Hund soweit leinenführig, dass er un- ter Einbringung aller erdenklichen Ablenkungen locker an der Leine geht, beginnen wir bestim- mte Befehle zu trainieren. Die Ausübung der Befehle wird automatisiert. Hierbei lernt der Hund Befehle sofort auszuführen, ohne "lange darüber nachzudenken". Anschließend erfolgt die Vorbereitung zu Frei- folge (ohne Leine). Dies wird so lange trainiert, bis der Hund auf keine Ablenkung mehr re- agiert. Das Ziel ist erreicht ! Der Hund wird von sich aus immer in der Nähe seines Herrchens/Frauchens bleiben, auf jede Bewegung achten, und kann nun überall mitge- nommen werden. Er wird dieses Verhalten freudig und von sich aus zeigen und sich freuen in der Nähe seines Rudelführers bleiben zu können. Sie werden erstaunt sein, wie schnell und un- kompliziert sich Probleme von selbst lösen. Ängstliche Hunde werden selbstsicherer, dominante Hund werden unterwürfig, ner- vöse Hunde werden ruhiger und ausge- glichener, u.s.w.